Pastoralpsychologisches Institut im Norden e.V.
Grafik Seitenkopf
Institut
 Drucken 
Startseite
Weiterbildung | Seelsorge | Beratung | Supervision

Weiterbildungen

KSA-Kurse

Seelsorgefortbildung T

Seelsorgetagungen

 

Das Institut bietet Seelsorgeweiterbildungen der Sektion KSA und der Sektion T an.

Sie sind die Grundlage für weitere pastoralpsychologische Qualifikationen in Beratung und Supervision.

 

Seelsorge dient der Klärung persönlicher Fragen, z.B. bei Lebens- und Glaubenskrisen, bei Partnerschaftskonflikten oder dem Wunsch, sich selbst weiter zu entwickeln. Dies geschieht in der Einzelberatung oder in Gruppen.

Mitglieder des Pastoralpsychologischen Instituts bieten Seelsorge und Lebensberatung in den verschiedenen Handlungsfeldern der Kirche an, z. B. Gemeinde, Krankenhaus oder Beratungsstelle. 

Die Geschäftsstelle unterstützt Ratsuchende, eine geeignete Gesprächpartnerin bzw. einen geeigneten Gesprächspartner in ihrer Nähe zu finden.

Die kompetente Wahrnehmung und Gestaltung des Beziehungsgeschehens ist in pastoralpsychologischer Perspektive die Basis der Seelsorge. Sorge für die Seele kann nicht anders als durch personale Vermittlung wirksam werden. Trost kann nur in einer Beziehung entstehen, in der die Trostlosigkeit ausgehalten und gewagt wird, ohne im Vornherein zu wissen, wann und wie sie sich verwandeln wird.

Das Ziel des Gespräches kann von diesem Kontext her so formuliert werden, dass Menschen sich selbst besser verstehen. Jede Form von Objektivierung erscheint dabei unangebracht: Gegenstand des Gespräches sind nicht Ereignisse, sondern Erlebnisse. Der Modus der Seelsorge ist der des Erkundens, Verstehens und Deutens dessen, was in der Wahrnehmung erscheint, der subjektiven Wahrheit.